Liebe & Beziehungen

Warum fällt es mir so schwer, loszulassen?

  💓💔

„Warum fällt es mir so schwer, loszulassen?“

Eine sehr „energiefressende“ Frage, die in unseren Köpfen herumkreist, Stunde für Stunde, Tag für Tag, Moment für Moment….

💤Zeiten, in denen wir uns abschirmen.
💤Zeiten, in denen wir nicht einmal vor die Türe gehen möchten.
💤Zeiten, in denen wir mit nichts und niemanden Kontakt haben.

Hochenergetische Stürme ziehen uns wieder auf und ab, um uns den eigentlichen Sinn unseren Ausgleichs zu zeigen…

Unsere gedanklichen Konflikte zu manchen Menschen, die nicht mit uns schwingen und auf einer ganz anderen Ebene handeln und leben kommen aktuell sehr stark zum Vorschein.

Ganz egal, ob dies eine Beziehung ist zu einer Liebe, zu nahen Freunden, zu Familie oder Bekannten…

Eine Beziehung ist nicht immer als Liebesbeziehung zu definieren. Wir haben auch Beziehungen zu Freunden, nicht vergessen!

Das schwere daran ist, loszulassen, wenn das Herz „Ja“ und der Verstand „Nein“ sagt! Wenn diese beiden Signalzentren nicht eins sind!
Unser Verstand handelt nur aus unseren gespeicherten Muster im Unterbewusstsein! Unser Ego!

Unser Herz und Bauchgefühl zeigen uns ganz klar und deutlich, was der richtige Weg ist!

Darum geht es uns nicht gut, weil diese beiden nicht im Einklang sind und ständig gegeneinander arbeiten! 🙇🏼↔️❤️

Wenn man dem Herzen nicht nachgehen kann,
Ehrlichkeit nicht angenommen wird,
Liebe nicht erkannt wird,
Friede nicht angenommen wird.

Dann ist es Zeit, loszulassen.
Loszulassen von der negativen Energie, die um uns kreist und uns umschließt. ☯️

Wir können uns nur davor schützen, indem wir beschließen unseren eigenen Weg als den einzig richtigen zu sehen.
Ohne Einflüsse.
Ohne Hass.
Ohne ewigen Schmerz.
Nur aus Liebe zu uns selbst und auch zu den Menschen, die diese Liebe nicht erkennen können!🙏🏻💖

Schicken wir ihnen keine hässlichen Gedanken mehr (obwohl unser Verstand / Ego sagt, dass sie es „verdienen“), sondern Liebe und nur das Beste, kann viel besser damit umgegangen werden 💖

In Liebe,
einen schönen „Krampustag“

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.